Was ist Kundenbindung und wie sollten Sie sie umsetzen?

Kunden kommen und gehen, aber es ist wichtig, jeden einzelnen Kunden zu behalten. Die Bindung von Kunden ist mit weniger Kosten verbunden als die Gewinnung neuer Kunden. Eine TV- oder eine Social-Media-Werbeproduktion, für eine Aufnahme, die für ein paar Sekunden veröffentlicht oder freigegeben wird, kann Hunderte und sogar Tausende von Dollar kosten.

Deshalb konzentrieren viele Unternehmen ihre Strategie lieber auf die Kundenbindung.

Was ist Kundenbindung?

Kundenbindung bezieht sich auf die Geschäftsstrategie eines Unternehmens, seine Kunden zu halten. Es ist die Fähigkeit, loyale Käufer dazu zu bringen, sie der Konkurrenz vorzuziehen. Unternehmen, die die gleichen Produkte oder Dienstleistungen anbieten, werden ihr Bestes tun, um einen Anteil der bestehenden Kunden ihrer Konkurrenten zu erhalten.

Wie kann sie realisiert werden?

Wie bereits erwähnt, ist die Kundenbindung kostengünstiger, weil sie es einem Unternehmen ermöglicht, die Informationen zu nutzen, die es bereits hat. Im Vergleich zur Gewinnung neuer Kunden müssen Unternehmen umfangreiche Nachforschungen anstellen, um zu wissen, wie sie diese in kaufende Kunden verwandeln können.

Im Folgenden erhalten Unternehmen eine Vorstellung davon, wie sie selbst Erstkäufer in einen Stammkunden verwandeln können.

Kundeninformationsdatenbank verwenden

Eine Kundendatenbank ist eine der Ressourcen, über die das Unternehmen bereits verfügt. Sie enthält eine Reihe wertvoller Informationen von seinen Kunden, für deren Erfassung manchmal keine Kosten anfallen.

Die gesammelten Daten können verwendet werden, um den Kunden persönlicher anzusprechen, z.B. indem man ihm vorschlägt, welche Artikel er besser braucht. Ein Unternehmen kann dies zu seinem Vorteil nutzen, indem es dem Kunden das Gefühl gibt, dass das Unternehmen ihn gut kennt und weiß, wie er behandelt werden sollte.

Unternehmen verlangen manchmal von ihren Kunden, dass sie ihre persönlichen Daten angeben, um die Transaktion abzuschließen. Diese Informationen werden in der Regel in einer sicheren Datenbank gespeichert, um ihre Kunden vor Betrügern oder betrügerischen Aktivitäten zu schützen.

Da das Unternehmen seinen Kunden ein Gefühl der Sicherheit vermittelt, würden diese Kunden das Vertrauen haben, wieder mit dem Unternehmen Geschäfte zu machen.

Besserer Kundenservice

Seit Jahrzehnten ist es erwiesen, dass Unternehmen, die den besten Kundenservice bieten, mehr Stammkunden haben. Je mehr sie Kunden gut bedienen, desto größer ist die Chance, dass sie wiederkommen.

Die Verbesserung des Kundenservices kann die Erstellung einer Kundenreise beinhalten, die dabei hilft, zu erkennen, welche Teile der Kundenerfahrung nicht gut sind. Dazu gehört eine sorgfältige Planung, was verbessert werden sollte, damit jeder Besuch oder jede Transaktion für die Kunden weniger anstrengend wird. Dies kann auch dazu führen, dass sie das Unternehmen gegenüber der Konkurrenz bevorzugen.

Das Sammeln von Kundenfeedback ist eine der besten Möglichkeiten, um festzustellen, was verbessert werden muss. Die meisten Kunden, die diese Formulare ausfüllen, sind diejenigen, die verärgert sind und ehrlicheres Feedback geben. Außerdem bekommen sie dadurch das Gefühl, dass das Unternehmen ihre Vorschläge anhört.

Kundenbindungsprogramme

Große Unternehmen nutzen immer noch Kundenbindungsprogramme, um ihre Kunden zum Wiederkommen zu bewegen. Das ist ein Beweis dafür, dass diese Programme effektiv sind, weil die Kunden sie als Belohnung für ihre Wiederkäufe sehen. Einige Unternehmen haben sogar Stufen, die denjenigen mehr Vorteile bieten, die mehr gekauft haben.

Ein beliebtes Schema, um Anreize für Kunden zu schaffen, sind Belohnungspunkte, die in virtuelles Bargeld umgewandelt werden können, das im selben Geschäft oder bei Partnerhändlern eingelöst werden kann.

Ein Treueprogramm muss nicht immer teuer für das Unternehmen sein, auch einfache Änderungen an Dienstleistungen wie das Gewähren einer vorrangigen Warteschleife können ein Teil dieses Programms sein.

Senden Sie ansprechende Mitteilungen an Kunden.

Eine Kundendatenbank zu haben, ermöglicht das Versenden von E-Mails oder SMS an seine bestehenden Kunden. Unternehmen können ihre neuesten Angebote und neue Produkteinführungen senden, aber einige Kunden sehen das als Spam an.

Die Personalisierung dieser Nachrichten mit ihrem bevorzugten Namen ist ein effektiver Weg, um ein passgenaues Gefühl für den Kunden zu vermitteln.

Diese Nachrichten sollten kurz, einfach zu verstehen und unterhaltsam zu lesen sein. Da die meisten Menschen heutzutage Smartphones verwenden, könnte eine SMS-Benachrichtigung für neue Angebote zum Beispiel einen verkürzten Link enthalten, der die vollständigen Details des Angebots anzeigen kann.

Bei der Verwendung von E-Mails überprüfen die meisten Benutzer neue Nachrichten zuerst auf ihren Smartphones durch eine Benachrichtigung. Diese Benachrichtigungen zeigen nur ein paar Zeichen der Einleitung; daher sollten die ersten Zeilen des E-Mail-Körpers auffällig sein.

Rabatte bei der Rückkehr

Hier geht es nicht darum, einen Rabatt zu geben, wenn der Kunde einen Artikel zurückgibt. Stattdessen geht es darum, einen Rabatt oder eine Gutschrift zu geben, wenn sie bei ihrer Rückkehr ein Produkt kaufen oder eine Dienstleistung in Anspruch nehmen. Dies ist eine großartige Idee, um Erstkunden zu ermutigen, bei ihrem nächsten Besuch mehr zu kaufen.

Es wird empfohlen, über 10 % hinauszugehen, da dies ein sehr üblicher Rabattprozentsatz ist und vielleicht nicht sehr verlockend aussieht. Es könnte ein Risiko sein, aber es können Geschäftsbedingungen angewendet werden, um sicherzustellen, dass es immer noch profitabel ist.

Einige Geschäfte bieten den Rabatt nur auf Artikel zum regulären Preis oder bei einem Mindestkaufbetrag an.

Besseres Mitarbeitererlebnis

Die Mitarbeiter sind diejenigen, die den Kunden gegenüberstehen, daher werden sie als Repräsentanten des Unternehmens betrachtet. Wie die Mitarbeiter interagieren, kann ein Spiegelbild dessen sein, wie das Unternehmen mit seinen Kunden umgeht.

Es ist auch wichtig, auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter zu achten, was ihnen die Arbeit erleichtern kann. Wenn das Unternehmen einen Kunden im Vergleich zu seinen Konkurrenten schneller bedient, werden die Kunden es vorziehen, mit diesem Unternehmen Geschäfte zu machen. Abgesehen davon sind glücklichere Mitarbeiter motivierter, ihre Arbeit besser zu erledigen als gestresste.

Wenn dies richtig gemacht wird, ist es für das Unternehmen profitabler, bestehende Kunden zu halten. Zufriedene Kunden können die Werbung für das Unternehmen kostenlos machen – durch die Mundpropaganda.

Sobald das Unternehmen ein effektives Kundenbindungsprogramm gestartet hat, kann es sich wieder darauf konzentrieren, mehr neue Kunden zu gewinnen. Es funktioniert wie ein Kreislauf – in dem neue Kunden zu Wiederholungskäufern gemacht werden können.

Schreibe einen Kommentar